Impro – Die Basis aller Spontaneität

 

08_STB_01__00049_web

Impro – Die Basis aller Spontaneität – oder – Wie alles einmal in Franken begann

Sie kennen mich sicherlich hauptsächlich als Moderator und Speaker. Aber wussten Sie eigentlich, dass ich bereits als Teenager in Sachen Spontaneität unterwegs war? Angefangen hat es in der 11. Klasse im fränkischen Forchheim. Mein Lehrer Klaus Kramer fragte mich, ob ich nicht Lust hätte, bei Deutschlands erster Schultheatergruppe für Improtheater dabei zu sein. Damit war meine Leidenschaft geweckt und mein Weg im Grunde schon 1993 vorgezeichnet. Ich war quasi „improvisiert“ oder so ähnlich.

Natürlich hat es mir super gefallen, dass wir an einem Gymnasium im Frankenland Pionierarbeit leisteten, aber besonders spannend fand ich von Anfang an, dass sich diese Theaterform nicht nur mit dem Schauspielern von inszenierten Werken beschäftigte, sondern, dass wir Akteure lernten, unsere scheinbar natürlichen Abwehrmechanismen zu besiegen und Blockaden zu lösen. Unsere Szenen und Geschichten entstanden im Miteinander und bei öffentlichen Auftritten im Dialog mit dem Publikum. Der Fantasie waren dabei keinerlei Grenzen gesetzt. Einen inneren Zensor, wie so viele Erwachsene ihn in sich tragen, gab es nicht. Wir gingen mit kindlicher Leichtigkeit an die Sache heran.

Inzwischen lebe ich schon lange nicht mehr in Franken. Aber meine Leidenschaft fürs Improtheater habe ich mit in meine Wahlheimat Hamburg genommen. Meine Improzuhause habe ich bei der Steifen Brise gefunden, wo ich mit wundervollen Kollegen bis heute auf der Bühne stehe. Mit Torsten Voller von der Steifen Brise habe ich sogar gemeinsam das Buch „Ich bin total spontan, wenn man mir rechtzeitig Bescheid gibt“ geschrieben. Und wenn mich das Fernweh packt, fahre ich mit Gleichgesinnten nach Mallorca ins Improhotel. Ein paar Restplätze haben wir dieses Jahr noch anzubieten.

Improtheater mit Ralf Schmitt und der Steifen Brise gibt es am:

30.3 ImproSlam / Imperial
05.04 Morden im Norden / Imperial
06.04 Morden im Norden / Imperial
10.05 Morden im Norden / Imperial
11.05 Morden im Norden / Imperial
19.05 ImproShow / Lola Bergedorf
21.05 Seemannsgarn / Cap San Diego
25.05 ImproSlam / Imperial

Die Improhotels finden von Juli bis September 2016 statt. Infos über genaue Termine und freie Plätze gibt es unter www.impro-hotel.de