Waaaas…? Nach der IdeenExpo schon 28 Mal geschlafen?

Obwohl es nach der IdeenExpo in Hannover eigentlich keine Atempause gab und ich mit meinem Team schon wieder nahtlos in der Vorbereitung des nächsten Großprojektes stecke, eine Lesung zu meinem neuen Buch hatte, moderiert und trainiert habe ( und dazwischen William Wanker zu zwei Auftritten hinterhergereist bin), ist die IdeenExpo als Herzensprojekt noch immer sehr präsent bei uns. Es waren intensive 10 Veranstaltungstage, die wir mit vielen tollen Live-Shows und interessanten Gästen auf der Bühne gefüllt haben. Als Künstlerischer Leiter der drei Messebühnen konnte ich meinen Anspruch an abwechslungsreiche Präsentation von Informationen durch Methodenwechsel voll auskosten. Neben den bewährten Formaten, wie „Beats by..“ und „X-ponat“ und einiger bereits erwähnten neuen Formate, wie „Mix It“ einer interaktiven Cocktail-Show und „Pix“ einer Synchron-Dokumentation von Interviews durch Graphic-Recording, haben wir auch immer wieder Sonderformate präsentiert.

Internet-Stars „in echt“

Besonders unsere Special Guests haben dabei wahnsinnig viel Zuspruch bekommen. Zu meiner Zeit wurden Stars wir Michael Jackson, Nena oder vielleicht die ersten Boygroups wie „New Kids on the Block“ angeschmachtet. Heute hat sich der Fokus offensichtlich mehr auf die Onlinewelt der Kids verschoben. Nach wie vor sind die Jugendlichen völlig begeistert, ihre Stars einmal live zu erleben.

Die Youtuber Piet Smiet, aktuelle Stars in der Gaming Szene, hatten auch 3 Stunden nach ihrem Bühnenauftritt noch nette Worte und Zeit für Selfies mit den über 300 angereisten Fans. Ein weiterer Youtuber, Phil Physic, begeisterte mit abgefahrenen Experimenten, so dass selbst ich plötzlich Physik wirklich sehr cool fand – allerdings doch noch etwas zögere, meine eigene Hand anzuzünden…!
Viel Spaß hatte ich auch auf der Bühne mit Naomi Jon, deren eigener Fan-Club die Bühne Sieben belagerte. Sie ist in der Szene als Star der App „Musically“ ein Begriff und hat gemeinsam mit mir sehr charmant und spontan ein paar kleine Showeinlagen „performt“. Musically? Jawohl … – die IdeenExpo war auch für mich ein gutes Stück Weiterbildung!

Special Guests aus dem TV

Natürlich ist das Fernsehen auch ein wichtiger Orientierungspunkt für die IdeenExpo-Besucher. Linda, Tim und Jenny, bekannt aus den Kindernachrichten Logo des Senders KIKA, stellten Sich sehr sympathisch den Fragen des jungen Publikums. Nur die Antwort auf die Frage wie viel Geld sie denn wohl verdienten wollten sie lieber mit dem Fragensteller „unter vier Augen“ beantworten.

Handwerk und Mode – inspiriert von Meeren und Ozeanen

Doch nicht nur die Stars des Internets und Fernsehens haben für großen Andrang vor der Bühne gesorgt. Auch die Berufsschüler der Anna-Siemsen-Schule aus dem Bereich Textiltechnik und Bekleidung haben mit ihrer Modenschau, inspiriert von dem Thema der Messehalle 8: „Meere und Ozeane“, eine tolle Show geboten. Ihre Fashionshow wurde gleich drei Mal auf der Bühne Sieben präsentiert. Die große Resonanz vom Publikum ist wohl das beste Zeichen für eine erfolgreiche und kreative Präsentation des Ausbildungsbereiches Handwerk.

Klima-Slam mit Umweltminister Wenzel

Wie kreativ man auch mit einem so ernsten Thema wie dem Klimaschutz umgehen kann, konnte man auf dem Finale des Poetry-Slams im Rahmen der Klima-Challenge von Umweltminister Stefan Wenzel gemeinsam mit dem Landesjugendring Niedersachsens erleben. Live auf der Bühne Sieben stellte sich Minister Wenzel mit den Slam-Finalisten Florian Wintels, Jessy James LaFleur und Lisa Schøyen dem Duell. Wortgewandt und humorvoll gaben die bekannten Nachwuchs-Talente und der Umweltminister ihre Meinung zur Dringlichkeit von mehr Umwelt- und Klimaschutz kund und regten zum Nachdenken an.

Ach ja – schön war´s! Spaß hat es gemacht! Einen kleinen Ausschnitt davon könnt ihr Euch hier anschauen.

Bleibt flexibel
Euer Ralf Schmitt

IdeenExpo Bühne Sieben Sonderformate from Ralf Schmitt on Vimeo.