Dein Team stärken mit Mindset-Events

Beitrag teilen:

Impulspiloten_Experten-Talk_Mindset-Event

Was haben Yoga und die heutige Arbeitswelt gemeinsam?

Sie fordern beide Flexibilität, Beweglichkeit und die Offenheit sich auf Neues einzulassen. Allerdings geht es bei der Arbeit natürlich weniger um körperliche und vielmehr um geistige Flexibilität, die von den Mitarbeitenden bei den sich ständig verändernden Anforderungen der modernen Arbeitswelt erwartet wird.

 

Vielleicht hast du in diesem Kontext schon einmal vom „Growth Mindset“ gehört? Menschen mit einem solchen Mindset sind offen für neue Herausforderungen, entwickeln sich stetig weiter und sind bereit Feedback anzunehmen und aus Fehlern zu lernen. Diese Eigenschaften sind mittlerweile unverzichtbar geworden für eine erfolgreiche Karriere und gute Zusammenarbeit innerhalb von Unternehmen.

 

Jetzt stellt sich die Frage: Die körperliche Flexibilität kannst du natürlich mit Yoga trainieren, aber wie erreichst du ein flexibles Mindset? Genau so! Mit Training und zwar bei einem Mindset-Event

 

Die absolute Expertin in Sachen Weiterbildung, Vaya Wieser-Weber, sitzt heute neben mir auf der Impulspiloten Couch. Sie ist nicht nur Trainerin und Leitung des Weiterbildungsbereiches bei der Impulspiloten GmbH, sondern auch gemeinsam mit mir geschäftsführende Gesellschafterin. Heute sprechen wir im Expertentalk über das Konzept hinter den Mindset-Events, das wir gemeinsam entwickelt haben. Dabei verrät sie uns, wie das Format mit Freude und positiver Energie den Weg hin zum Growth Mindset fördert.

Was ist eigentlich das Mindset?

Das „Mindset“ beschreibt deine Überzeugung, deine Vorstellung und deine innere Haltung anderen Personen oder Themen gegenüber. Für dich und deine Karriere ist diese Einstellung enorm wichtig, da sie dein Handeln und deine persönliche Weiterentwicklung bestimmt. Aber auch Unternehmen wünschen sich von ihren Mitarbeitenden ein Mindset, das optimal zu ihnen und der jeweiligen Unternehmenskultur passt. Insbesondere bei größeren Veränderungen im Unternehmen entscheidet ein offenes Mindset darüber, ob die Maßnahmen Erfolg haben und sich durchsetzen oder nicht.

 

Wir halten also fest, ein flexibles Mindset ist wichtig. Aber auf welche Weise gelangen wir dorthin? Bei den Mindset-Events nutzen wir gezielt Emotionen und die Energie der Gruppe, um alle Teilnehmenden mitzureißen. So wird das neue Mindset direkt spürbar und durch die positiven Erlebnisse tief verankert. Dadurch erleben die Teilnehmenden die Kraft der Veränderung und lernen dieser offen gegenüberzutreten.

Wie läuft ein Mindset-Event ab?

Das neue Weiterbildungsformat ist darauf ausgelegt, ein Gefühl zu transportieren und das funktioniert noch immer am besten bei Live-Events. Das bedeutet aber nicht, dass Mindset-Events nicht auch digital stattfinden können. Die wichtigste Zutat für ein gelungenes Mindset-Event ist jede Menge Action für die Teilnehmenden. Sie sollen keinesfalls nur zuschauen, sondern ein Teil der Veranstaltung werden. Das erreichen wir mit einem abwechslungsreichen Programm aus Workshops, künstlerischen Edutainment Formaten und vor allem Möglichkeiten zum individuellen Netzwerken miteinander. Auch die bewährten WOL-Methoden finden dabei immer wieder Anwendung. Langeweile und sehnsüchtiges Warten auf die nächste Kaffeepause gibt es bei uns nicht!

 

Nichtsdestotrotz ist mir natürlich bewusst, wie schwierig es ist, die Aufmerksamkeit der Teilnehmenden über den Tag hinweg nicht zu verlieren. Die Corona-Zeit hat gezeigt, wie schnell diese bei digitalen oder hybriden Events im digitalen Raum verschwunden sind. Damit die Teilnehmenden bei Live-Events auch nicht nur aus Höflichkeit vor Ort bleiben, sondern möglichst viel mitnehmen, wird wirklich der ganze Tag aktiv und mit Interaktionen gestaltet. Das funktioniert mit einer beliebigen Anzahl an Gästen. Ob 10 oder 1000 Teilnehmende – alles ist möglich.

Bei welchen Problemen hilft mir das Mindset-Event?

Die Mindset-Events sind dafür gedacht, eine größere Gruppe mit einem neuen, gemeinsamen Mindset zusammenzubringen. Wie dieses neue Mindset konkret aussieht bestimmt der/die Kund:in. Von mehr Offenheit und Flexibilität in der Belegschaft bis hin zu einer besseren hierarchie- und abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit ist alles möglich.

 

Zum Beispiel treffen auf dem aktuellen Arbeitsmarkt verschiedene Generationen mit sehr unterschiedlichen Bedürfnissen und Merkmalen zusammen. Das bietet gerade in traditionellen Unternehmen mit lange gewachsener Kultur ein hohes Konfliktpotential. Vorurteile und Missverständnisse zwischen den Generationen stören die Zusammenarbeit und sind ein Hindernis für Produktivität. In diesem Fall eignet sich ein Mindset-Event perfekt, um das Problem bei der Wurzel zu packen!

 

Vaya gibt uns im Interview ein anschauliches Beispiel. Bei einem Mindset-Event begrüßte sie ihr Publikum sehr konservativ und im starren Business Dress. Danach gaben die Teilnehmenden Feedback, wie sie den Moment erlebt hatten. Danach gab Vaya sich viel lockerer und moderierte ganz casual in Jeans und Turnschuhen weiter. Mit diesem Trick gelang es ihr spielerisch den Unterschied zwischen alter und neuer Welt deutlich zu zeigen! Außerdem bekamen die Teilnehmenden die Gelegenheit sich intensiv miteinander auseinanderzusetzen. Es gab auch den Raum für Lob und Kritik an der jeweils anderen Generation. Das alles führte dazu, dass man am Ende über die Gegensätze lachen konnte und sich so einander annäherte.

Wie bereite ich ein Mindset-Event vor?

Die Planung eines Mindset-Events beginnt mit dem Problem: In einem ausführlichen Gespräch mit der Kundin oder dem Kunden klären wir erst einmal, wo der Schuh eigentlich drückt. Was läuft aktuell schief und was möchtest du erreichen? Soll dein Team kreativer oder offener werden? Braucht dein Unternehmen eine bessere Fehlerkultur? Aus deinen konkreten Wünschen stellen wir ein individuelles Programm zusammen. Dabei hilft uns der Werdegang des Unternehmens die aktuelle Unternehmenskultur zu verstehen. Auch eine Umfrage bei den Mitarbeitenden zeigt uns, wie sie bisher zum Thema stehen.

Müssen Unternehmen bei Mitarbeiter-Events mutiger sein?

Sie müssen natürlich nicht, aber es könnte sich sehr lohnen! Gerade Unternehmen, die immer wieder mit verschiedenen Problemen kämpfen oder sich noch nicht zukunftsfähig aufgestellt haben, können davon profitieren, bei ihren internen Events unkonventionellere Wege zu gehen. Denn die Mitarbeitenden sind und bleiben das Herz und die Seele eines jeden Unternehmens. Überzeuge sie zuerst von deinen Themen und sie werden gemeinsam mit dir den Weg in die Zukunft gehen.

Die 3 wichtigsten Tipps für Mindset-Events:

1. Aktivere dein Publikum und bringe es zum Mitmachen.
2. Sorge mit unterschiedlichen Formaten für Schwung in der Bude.
3. Schau selbst bei schwierigen Themen, dass die Teilnehmenden Spaß haben und eine positive Energie erleben.

 

Bleibt flexibel

Euer Ralf Schmitt

und das Team der Impulspiloten

Diesen Experten Talk teilen

Impulspiloten

Agentur für Business-Events

Events

Hybride & Digitale Events

Akademie

für Events