Sei ein Giver: 150 % Netzwerking!

Beitrag teilen:

Impulspiloten_William-Wanker_Netzwerken_AnneKaiser-8949

Ich wurde kürzlich einstimmig zum Vice-President der German-Speakers Association gewählt und meine Geschäftspartnerin Vaya Wieser-Weber, geschäftsführende Gesellschafterin bei den Impulspiloten, erneut in den Vorstand der GSA. Warum erzähle ich das? Hat das irgendeine Bedeutung für unsere Kund :innen? Haben wir mit der Geschäftsführung der Impulspiloten nicht schon genug zu tun? Oder sind wir einfach nur verrückt 15 – 20 Tage unserer Zeit im Jahr in einen Verband für andere Menschen (egoistische und narzisstische Speaker:innen) zu investieren und auch noch selbst für die eigenen Veranstaltungen zu zahlen? Mitnichten – denn die Arbeit in Netzwerken ist in unserer beider DNA fest verwurzelt. Wir sind überzeugt davon, dass die aktive Arbeit in Netzwerken zu unserer eigenen Agilität und der unseres Unternehmens beiträgt. Wir glauben an die Kraft der Gemeinschaft und erleben immer wieder, dass der Austausch mit den allermeisten Kolleg:innen sehr cool und gewinnbringend ist. Und ja, es gibt auch Kolleg:innen, die wir herausfordernd finden – keine Frage. (Das Atmen wir dann einfach total resilient weg….)

Erfolgsfaktoren für Agilität

Aber mal im Ernst: Stabile Netzwerke sind ein wichtiger Baustein im Fundament der eigenen, gerade in den aktuellen, unsicheren Zeiten, viel beschworenen Agilität – aber auch der Agilität des  Unternehmens.
Einen Knopf zum Anschalten gibt es dafür jedoch leider nicht. Das Geheimnis sind viele kleine Schritte – und die meisten davon finden im individuellen Mindset statt. Doch wie wird man persönlich agiler? Runtergebrochen sind die grundlegenden Erfolgsfaktoren für Agilität:

  • Nähe
  • Transparenz
  • Vertrauen
  • und Wirkungsfähigkeit.

 

Hierauf basiert die Fähigkeit flexibel auf unvorhergesehene Ereignisse und neue Anforderungen zu reagieren. Mit einem agilen Mindset ist man sogar in Bezug auf Veränderungen nicht nur reaktiv, sondern sogar auch ganz proaktiv vorne mit dabei.

Netzwerke brauchen agile Mindsets

Und eben diese Erfolgsfaktoren sind die gleichen, wie bei der Arbeit in Netzwerken. Auch hier bieten sie die Grundlage für ihre Mitglieder:innen, um in diesem Umfeld Energie, Wissen und Kompetenz einzubringen. Seit 2011 bin ich bereits in der GSA. Vaya ist seit 2017 dabei und beide bringen wir uns seitdem aktiv ein. Sei es als Convention Chair, Mentor:in, bei der Leitung verschiedener PEG-Gruppen oder Charity-Aktionen für Speaker in Not und hin und wieder können wir sogar den besten Speaker des Universums, William Wanker, für uns gewinnen.

Sei ein/e Giver:in

Wir tun das, weil auch wir uns, wie es William Wanker treffend auf den Punkt bringt, als „Giver“ sehen. Denn das macht die GSA aus. Hier wird von den vielen Ehrenamtlichen gegeben, miteinander und voneinander gelernt und auch in schwierigen Situationen nach neuen Lösungen geforscht.

Knirscht es manchmal im Getriebe?

Jawohl!

Aber auch dann kommt mit einem agilen Mindset und einer guten Portion Giver-Mentality am Ende eine Lösung zu Stande. Auch wenn man sie so vorher nicht erwartet hätte. Denn nur so können wir und unsere Unternehmen es schaffen, die Herausforderungen in unserer unsicheren Zeit zu meistern.

 

Bleibt flexibel –

Euer Ralf Schmitt

Dieses Beitrag teilen

Impulspiloten

Agentur für Business-Events

Events

Hybride & Digitale Events

Akademie

für Events